BEWiSynbra: Erwerb der Mehrheit am EPS-Recycler Eurec

23.08.2019

Martin Bekken (li.) mit dem Eurec-Chef Per Faber und Finn Brødløs, Senior-Berater bei BEWi Flamingo (Foto: BEWiSynbra) 
Martin Bekken (li.) mit dem Eurec-Chef Per Faber und Finn Brødløs, Senior-Berater bei BEWi Flamingo (Foto: BEWiSynbra)

Für einen nicht genannten Betrag will der BEWiSynbra (Solna / Schweden) 51 Prozent der Anteile von Eurec (Hedensted / Dänemark) übernehmen, einem Spezialisten für das Sammeln und Recyceln von EPS sowie dem Leasing von Ballenpressen und Presscontainern. Beide Seiten trafen eine entsprechende Vereinbarung, die Transaktion bedarf aber noch der Zustimmung durch die Behörden.

Die Akquisition unterstreiche das Bekenntnis zur Kreislaufwirtschaft, sagt Martin Bekken, Geschäftsführer von BEWiSynbra Circular. Zudem ergänzten die Eurec-Aktivitäten diejenigen des kürzlich erworbenen Recyclingbetriebs EcoFill (Bornem / Belgien).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg