BEWiSynbra: Zuwächse nach Akquisitionen und IFRS-Umstellung

24.04.2020

CEO Jonas Siljeskär (Foto: BEWiSynbra)CEO Jonas Siljeskär (Foto: BEWiSynbra)

Der stark expansive EPS-Spezialist BEWiSynbra (Solna / Schweden) meldet höhere Erlöse und Gewinne für das vergangene Geschäftsjahr. Der Umsatz stieg um 17 Prozent auf 4,55 Mrd SEK, das bereinigte Ebitda kletterte auf 549 (2018: 317) Mio SEK und das Nettoergebnis auf 58,7 (16) SEK. Diese Zahlen werden allerdings durch Zukäufe und die Umstellung der Rechnungslegung auf IFRS 16 verzerrt.

BEWiSynbra konsolidierte erstmals die verschiedenen Übernahmen aus dem Jahr 2018 in vollem Umfang. Im Jahr 2019 erwarb das Unternehmen zudem die ausstehenden Anteile an der Ruukin EPS, Beteiligungen an zwei weiteren Dämmstoffherstellern sowie die Mehrheitsanteile an den Recyclingunternehmen Eco Fill und Eurec. Zum Jahresende akquirierten die Schweden gemeinsam mit dem Partner Hirsch Servo dann noch die französischen EPS-Aktivitäten von Saint-Gobain.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg