BIC: Familienkonzern mit neuem CEO und neuer Strategie

21.02.2019

Die drei großen Geschäftsbereiche des Konzerns umfassen Rasierer, Feuerzeuge und Stifte (Foto: BIC)Die drei großen Geschäftsbereiche des Konzerns umfassen Rasierer, Feuerzeuge und Stifte (Foto: BIC)

Mit dem Ende 2018 aufgelegten Programm „BIC 2022 – Invent the Future" will der französische Hersteller von Kunststoff-Einwegprodukten wie Feuerzeugen, Einweg-Rasierern, Kugelschreibern, und Filzstiften BIC (Clichy / Frankreich) sich neu orientieren. Ziele für die Jahre 2021 und 2022 sind nach Aussage des im Mai 2018 bestellten CEO Gonzalve Bich eine Verbesserung der Produktivität, kürzere Markteinführungszeiten sowie eine verstärkte Personalisierung.

Bei Feuerzeugen steht das Unternehmen unter dem Druck asiatischer Billigkonkurrenz, zudem ist hier die Produktsicherheit ein wichtiges Thema. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die unter Familienkontrolle stehende BIC mit 1,95 Mrd EUR etwa 4,5 Prozent weniger Umsatz als noch im Jahr zuvor.  Die Ergebnisse waren zudem durchwachsen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_Weihnachten19_BAN_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg