Boge: Umsatz sinkt erstmals seit zehn Jahren

29.04.2020

Die Zentrale in Damme (Foto: Boge Rubber & Plastics)Die Zentrale in Damme (Foto: Boge Rubber & Plastics)

Der schrumpfende Automobilmarkt hat bei Boge Rubber & Plastics (Damme) Spuren hinterlassen. Erstmals seit zehn Jahren verzeichnete der Anbieter für Schwingungstechnik und Kunststoffmodule einen Umsatzrückgang – die Erlöse sanken im vergangenen Jahr um 4,9 Prozent auf 795,3 Mio EUR. In etwa derselben Größenordnung fiel auch die globale Automobilproduktion, teilt der Zulieferer mit. So wurden 2019 weltweit 89,3 Mio Autos hergestellt und damit 5 Prozent weniger als im Vorjahr.

Für das Geschäftsjahr 2020 rechnet Boge-Chef Dr. Torsten Bremer aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Stillstandszeiten vieler Automobilfabriken mit einem weiteren deutlichen Nachfrageeinbruch. „Diese Rahmenbedingungen werden sich auf die gesamte Automobilindustrie und somit natürlich auch auf unser Geschäft auswirken“, sagt er.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg