Borealis: Crackerausfall in Schweden sorgt für mehr PE-Knappheit

05.07.2022

Inwieweit auch die Polyethylen-Anlagen im schwedischen Stenungsund von dem Cracker-Ausfall betroffen sind , ist bislang nicht klar (Foto: Borealis)Inwieweit auch die Polyethylen-Anlagen im schwedischen Stenungsund von dem Cracker-Ausfall betroffen sind , ist bislang nicht klar (Foto: Borealis)

Derzeit dürfte es rund gehen in der Zentrale von Borealis (Wien / Österreich). Beinahe zeitgleich zum Ausfall der Raffinerie von Konzernmutter OMV (Wien / Österreich) in Schwechat erklärte der Polyolefin-Erzeuger auch Force Majeure für die Cracker-Produkte aus dem schwedischen Stenungsund.

Borealis führt ein technisches Problem als Grund für den Ausfall an. Bereits während der vergangenen Wochen soll nur wenig Polyethylen aus Schweden gekommen sein, was zu der Vermutung führt, dass das Problem bereits seit Längerem besteht. Es sei unklar, wann der Cracker wieder angefahren werden und die FM aufgehoben werden könne, hieß es auf Nachfrage aus Wien. Wie die Lage für die nachgelagerten Polyethylen-Linien in Stenungsund nun aussieht, ist noch nicht klar. Zumindest Drosselungen sind wahrscheinlich. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg