Borealis: Europageschäft rettet Wachstum im ersten Halbjahr 2019

14.08.2019

Alfred Stern, CEO von Borealis (Foto: Borealis)Alfred Stern, CEO von Borealis (Foto: Borealis)

Im ersten Halbjahr 2019 erreichte der Polyolefin-Erzeuger Borealis (Wien / Österreich) ein Umsatzwachstum von knapp 2 Prozent auf 4,28 Mrd EUR. Hier spielte der gute Geschäftsverlauf in Europa die Hauptrolle, insbesondere hinsichtlich der Margen im Kunststoffgeschäft, aber auch bei den Pflanzennährstoffen. In Asien gab das Polyolefingeschäft dagegen nach. Der Nettogewinn sank im ersten Halbjahr 2019 leicht auf 528 Mio EUR (Vorjahr: 533 Mio EUR).

Für die zweite Jahreshälfte rechnet der Chemiekonzern mit sinkenden Margen bei Polyolefinen in Europa. Gegensätzlich dürfte sich das Pflanzennährstoffgeschäft entwickeln, meint der Vorstandsvorsitzende Alfred Stern. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg