Braskem: Höherer Nettogewinn trotz Einbußen beim Ebitda

23.05.2022

Es hat sich allerlei getan: Der brasilianische Konzern trieb seine Nachhaltigkeitsinitiativen deutlich voran (Foto: Braskem)Es hat sich allerlei getan: Der brasilianische Konzern trieb seine Nachhaltigkeitsinitiativen deutlich voran (Foto: Braskem)

In den Reigen der Kunststofferzeuger mit markanten Umsatzzuwächsen aufgrund der hohen Rohstoff- und Energiekosten hat sich auch Braskem (São Paulo / Brasilien) eingereiht. Der Umsatz kletterte im ersten Quartal 2022 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 18 Prozent auf 26,73 Mrd BRL (5,13 Mrd EUR), wie der Konzern mitteilt.

Anders hingegen die Entwicklung beim bereinigten wiederkehrenden operativen Ergebnis (Recurring Ebitda): Dieser Wert knickte um 30 Prozent ein auf 4,84 Mrd BRL, da sich bei Polyethylen, Polypropylen und anderen Produkten das hohe Margenniveau des Vorjahres nicht halten ließ. Der Nettogewinn wiederum stieg um 56 Prozent auf 3,88 Mrd BRL, massiv begünstigt durch die Aufwertung der brasilianischen Landeswährung Real gegenüber dem US-Dollar.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg