Braskem: Starker Gegenwind im ersten Halbjahr

26.08.2019

Die Brasilianer blicken auf ein durchwachsenes erstes Halbjahr zurück (Foto: Braskem)Die Brasilianer blicken auf ein durchwachsenes erstes Halbjahr zurück (Foto: Braskem)

Es lief zuletzt nicht so richtig rund bei Braskem (São Paulo / Brasilien). Im zweiten Quartal 2019 platzte die geplante Übernahme des Polyolefinkonzerns durch LyondellBasell (LYB, Houston, Texas / USA) und der skandalgeschüttelte Mehrheitseigner Odebrecht (Salvador / Brasilien) schlitterte in die Insolvenz. Zudem gestaltete sich die Nachfrage auf dem brasilianischen Heimatmarkt weiterhin schwach, und in Europa kam die Produktion der PP-Anlage in Schkopau wegen unzureichender C3-Versorgung zeitweise zum Erliegen.

Somit gab der Umsatz von Braskem im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 1,9 Prozent nach auf 26,3 Mrd BRL (5,9 Mrd EUR). Das Ebitda fiel um 16 Prozent auf 4,9 Mrd BRL, und der Nettogewinn um 7 Prozent auf 1,5 Mrd BRL.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg