Brückner: Lange Lieferzeiten wegen Engpässen bei Stahl und Elektronik

23.06.2022

Osteuropa ist ein nennenswerter Markt für Brückner, beispielsweise mit dem bulgarischen Folienhersteller Plastchim-T (Foto: Brückner)Osteuropa ist ein nennenswerter Markt für Brückner, beispielsweise mit dem bulgarischen Folienhersteller Plastchim-T (Foto: Brückner)

Erstmals will die familiengeführte Maschinenbaugruppe um die Kerngesellschaft Brückner Maschinenbau (Siegsdorf) in diesem Jahr die Marke von 1 Mrd EUR Umsatz überschreiten. Treiber sind und bleiben die Aktivitäten im Folienreckgeschäft, für die 2022 ein Umsatz von allein gut 800 Mio EUR prognostiziert wird. Seit der letzten „K“-Messe im Jahr 2019 wäre das ein Zuwachs von 50 Prozent für den Weltmarktführer für große Produktionsanlagen zur Herstellung von Kunststofffolien. Gründe sind Trends in der Verpackungsbranche wie eine fortschreitende Urbanisierung und Globalisierung sowie eine allgemein wachsende Weltbevölkerung.

Allerdings bleibt auch Brückner mit dem zur Gruppe gehörenden Thermoformmaschinen-Hersteller Kiefel (Freilassing) sowie dem Spezialisten für Verpackungsmaschinen PackSys Global (Rüti / Schweiz, www.packsysglobal.ch) nicht ungeschoren von den aktuellen wirtschaftlichen Verwerfungen. Die Verfügbarkeit von Stahl – unter anderem aus der Ukraine – sowie von Elektronikkomponenten ist schlecht, so dass die Lieferzeiten derzeit bis zu vier Jahren betragen können. Kurzfristige Reaktionen auf Kundenanfragen seien gar nicht möglich.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg