Celanese: Force Majeure auf POM könnte auch Europa beeinträchtigen

14.06.2022

Force Majeure auf POM: das Celanese-Werk in Bishop/Texas (Foto: Celanese)Force Majeure auf POM: das Celanese-Werk in Bishop/Texas (Foto: Celanese)

Der US-Chemiekonzern Celanese (Irving, Texas / USA) hat für die Produktion von Polyoxymethylen (POM) am texanischen Standort Bishop Force Majeure (FM) erklärt. In dem Kundenbrief, der der Redaktion vorliegt, wird als Grund eine „unerwartete Unterbrechung in der Rohstoffversorgung“ genannt. Angaben zur voraussichtlichen Dauer des Ausfalls machte das Unternehmen nicht.

In dem Schreiben beschränkt Celanese die FM-Meldung explizit auf die Märkte Nord- und Südamerika. Gleichwohl befürchten einige Abnehmer aus Europa, dass auch diesseits des Großen Teichs die Versorgung mit POM beeinträchtigt sein könnte. Der POM-Markt ist seit Monaten eng, und entgegen einem allgemeinen Trend ist der Preis für diesen technischen Kunststoff auch in den vergangenen Wochen gestiegen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg