Continental: 870 Stellen bei Kunststoffsparte Contitech auf dem Prüfstand

15.07.2022

Auslaufmodell: Die Schlauchleitungsfertigung in Waltershausen bleibt wohl nicht ungeschoren (Foto: ContiTech)Auslaufmodell: Die Schlauchleitungsfertigung in Waltershausen bleibt wohl nicht ungeschoren (Foto: ContiTech)

Für fünf deutsche Schlauch-Produktionsstandorte der Kunststoffsparte Contitech plant der Automobilzulieferer Continental (Hannover) bis 2025 einschneidende Umstrukturierungen. Grund sind nach Unternehmensangaben vor allem Überkapazitäten bei Schläuchen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor und Kostendruck. Betroffen sind insgesamt 870 Stellen des Subbereichs Mobile Fluid Systems, von denen ein Teil wegfallen soll. Wenig überraschend will die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) einen „personellen Kahlschlag“ verhindern. „Statt die Belegschaften für die Herausforderungen der Zukunft zu gewinnen“, kritisierte Gewerkschaftssekretär Dr. Matthias Heiden, bereite man teure Massenentlassungen vor. 

Während die Werke in Walterhausen, Korbach und Oedelsheim zu „Kompetenzschwerpunkten“ für die Fertigung von Schlauchleitungen ausgebaut werden sollen (was immer das im einzelnen heißen mag), steht die Produktionsstätte in Hannoversch Münden offenbar vor dem Aus.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg