Cosmo Films: Folienhersteller meldet Ergebnisplus von fast 45 Prozent

01.07.2022

Die Folienextrusion wird auch unter neuem Namen Schwerpunkt des Unternehmens bleiben (Foto: Cosmo Films)Die Folienextrusion wird auch unter neuem Namen Schwerpunkt des Unternehmens bleiben (Foto: Cosmo Films)

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021/22 (31.3.) hat der Folienhersteller Cosmo Films (Neu-Delhi / Indien) gut verdient. Das Ebitda legte um 44 Prozent auf umgerechnet 20 Mio EUR zu, bei einem um 33 Prozent höheren Umsatz von 98,5 Mio EUR. Dabei verlangsamte sich das Wachstum im vierten Quartal allerdings spürbar.

Gleichzeitig mit den Zahlen gab CEO Pankaj Poddar einen neuen Namen für das Unternehmen bekannt: Cosmo First. Mit der Umbenennung soll vor allem der Ausweitung der Aktivitäten Rechnung getragen werden. In den vergangenen Jahren verlegte sich das weitgehend auf die Herstellung biaxial gereckter Polypropylen (BOPP)- sowie BOPET-Folien fokussierte Unternehmen zunehmend auch auf die Produktion von Masterbatches sowie auch von Körper- und Tierpflegemitteln.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg