Covid-19: Kunststofferzeuger bauen Produktion für Desinfektionsmittel auf

31.03.2020

Ineos baut im Kampf gegen Corona in Windeseile die Fertigung für Desinfektionsflaschen aus (Foto: Ineos)Ineos baut im Kampf gegen Corona in Windeseile die Fertigung für Desinfektionsflaschen aus (Foto: Ineos)

Im Kampf gegen das Coronavirus will Ineos (London / Großbritannien) innerhalb von zehn Tagen am britischen Standort Newton Aycliffe eine Fertigung zur Herstellung von Handdesinfektionsmitteln aufbauen. Die geplante Kapazität liegt bei 1 Mio Flaschen pro Monat. Eine ebensolche Anlage ist für Deutschland in Herne vorgesehen. Das Handdesinfektionsmittel wird Krankenhäusern während der Krisenzeit kostenlos zur Verfügung gestellt, um die Ausbreitung von Covid-19 „von der Hand in den Mund" zu verhindern.

Auch der Chemiekonzern BASF (Ludwigshafen) will unterstützen und prüft die Desinfektionsschutz-Herstellung in Werk Schwarzheide. In Ungarn hat MOL (Budapest / Ungarn) die Produktion einer Scheibenwaschanlage am Standort Almásfüzito auf Hand- und Oberflächendesinfektionsmittel umgestellt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg