PRE-Verband: Importierte Neuware gefährdet Recyclingindustrie

30.11.2023

Warnt vor dubiosen Importen: PRE-Präsident Ton Emans (Foto: CeDo Recycling)Warnt vor dubiosen Importen: PRE-Präsident Ton Emans (Foto: CeDo Recycling)

Immer mehr Importe von Neuware aus Übersee drohen, den Kunststoffrecyclingmarkt in Europa zu „destabilisieren“. Darauf hat der europäische Recyclerverband Plastics Recyclers Europe (PRE, Brüssel / Belgien) hingewiesen. Wie PRE-Präsident Ton Emans berichtete, seien aufgrund der Billigimporte aus Ländern außerhalb der EU die Rezyklatpreise seit Anfang des Jahres um bis zu 50 Prozent gefallen. Für viele Unternehmen rechne sich die Produktion kaum noch, berichtete Emans und warnte: „Die Zukunft der Recyclingindustrie steht auf dem Spiel.“ 

Exemplarisch machte der Verband seine Kritik an der Entwicklung auf dem PET-Markt fest: Allein im zweiten Quartal dieses Jahres sei die Menge des in die EU eingeführten Neu-Polyesters gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent gestiegen, heißt es unter Berufung auf Zahlen von Eurostat. Häufig werde das importierte Material zu Preisen angeboten, die deutlich unter denen des in der EU hergestellten Rezyklats lägen. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Container

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg