VCI: Stimmung und Geschäftslage in der Chemieindustrie bleiben schlecht

20.11.2023

Weiterhin frostige Zeiten: Die Chemieindustrie rechnet nicht mit einem Aufschwung im Winter (Foto: Pexels, Uva Nova)Weiterhin frostige Zeiten: Die Chemieindustrie rechnet nicht mit einem Aufschwung im Winter (Foto: Pexels, Uva Nova)

Mehr produziert, aber weniger Umsatz: Die deutsche Chemieindustrie kommt aus dem Tal der Tränen einfach nicht heraus. In seinem Bericht für das dritte Quartal 2023 schreibt der Verband der Chemischen Industrie (VCI, Frankfurt am Main), dass „die Hoffnungen auf eine Besserung zum Jahresende schwinden“. Zwar scheine die Talsohle mittlerweile erreicht zu sein, doch eine Trendwende sei nicht erkennbar. Für das Gesamtjahr 2023 rechnet der VCI weiterhin mit einem Produktionsrückgang von 8 Prozent – obwohl die Produktion im dritten Quartal zum Vorquartal, erstmals seit anderthalb Jahren, leicht um 1,7 Prozent zulegte. Zum Vorjahreszeitraum schlägt das Minus freilich mit 8,4 Prozent deutlich zu Buche.

Weil die Kundenindustrien weiterhin nichts bestellten, sank der Branchenumsatz (inklusive Pharma) im dritten Quartal um weitere 0,3 Prozent auf insgesamt 54,8 Mrd EUR. Das Tempo des Rückgangs habe zwar abgenommen, schreibt der VCI, doch der Branchenumsatz im Gesamtjahr werde 2023 voraussichtlich um rund 14 Prozent sinken.  Erneut rückläufig war die Kapazitätsauslastung der Produktionsanlagen: Sie liegt aktuell bei nur noch 75,7 Prozent (Vorjahresquartal: 77,3 Prozent). Mit einer Belebung der Lage noch in diesem Jahr rechnen die Unternehmen nach Überzeugung des Branchenverbands derzeit nicht. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg