Dow Chemical: Hohe Energie- und Rohstoffkosten drücken auf die Margen

26.07.2022

Die Zeiten werden stürmischer: Auch für den Chemiegiganten aus Midland (Foto: Dow)Die Zeiten werden stürmischer: Auch für den Chemiegiganten aus Midland (Foto: Dow)

Die Zeit goldener Margen ist offenbar vorbei – zumindest bei Dow Chemical (Midland, Michigan / USA; www.dow.com). Dort hat die Mischung aus explodierenden Produktionskosten und geringer Nachfrage im zweiten Quartal 2022 die bisherigen Rekordmargen wieder gestutzt. Während der Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 13 Prozent auf 15,66 Mrd USD (15,35 Mrd EUR) weiter anzog, sank das bereinigte Ebit um 16 Prozent auf 2,37 Mrd USD – somit sackte die operative Marge um 5,2 Prozentpunkte auf 15,2 Prozent. Auch der Nettogewinn konnte mit dem Vorjahreswert nicht mehr mithalten und gab um 13 Prozent nach auf 1,68 Mrd USD.

CEO Jim Fitterling bewertete die langfristigen Perspektiven seines Konzerns als weiterhin „attraktiv“. Die kurzfristigen Aussichten bezeichnet er hingegen als „dynamisch“. Derweil forciert Dow Projekte zum Thema Nachhaltigkeit.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg