ECHA: Verlängerung der Fristen für REACH während Corona-Krise

30.03.2020

Hauptsitz der Europäischen Chemikalienbehörde in Helsinki (Foto: ECHA)Hauptsitz der Europäischen Chemikalienbehörde in Helsinki (Foto: ECHA)

Zusammen mit der Europäischen Kommission hat die Europäische Chemikalienbehörde (ECHA, Helsinki / Finnland) Schritte eingeleitet, um einige der dringendsten Probleme zu lösen, mit denen Unternehmen aus dem Chemiesektor im Verlauf der Coronavirus-Pandemie konfrontiert sind. So sollen beispielsweise Unternehmen eine zweimonatige Verlängerung der Compliance-Anforderungen für bestimmte REACH-Fristen erhalten, die zwischen jetzt und Ende Mai 2020 liegen. Außerdem will die ECHA Zahlungsverpflichtungen der Chemieproduzenten flexibel handhaben, sagte Exekutivdirektor Björn Hansen. Und es wird eine 30-tägige Fristverlängerung für Unternehmen geben, um zu Entscheidungsentwürfen Stellung zu nehmen, wenn eine Registrierung als nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechend beurteilt wurde.

Mit der EU-Kommission will man den Mitgliedstaaten und der Industrie dabei helfen, die Versorgung mit dringend benötigten Desinfektionsmitteln sicherzustellen, da EU-weit die Lagerbestände an Isopropanol, 1-Propanol und Ethanol schrumpfen. Laut Hansen wird unter anderem an Sonderregelungen gearbeitet, damit Unternehmen „so schnell wie möglich" mehr Desinfektionsmittel auf den Markt bringen können.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg