Elastofirm: Investor Egeria übernimmt Elastomerspezialisten

20.08.2021

Portfolio von Elastomerprofilen (Foto: Elastofirm)Portfolio von Elastomerprofilen (Foto: Elastofirm)

Für einen nicht genannten Betrag übernimmt das niederländische Investmenthaus Egeria (Amsterdam / Niederlande,) die Gruppe Elastofirm (Baarn / Niederlande), zu der sich Unternehmen aus der Elastomer- und Kunststoffindustrie zusammengeschlossen haben. Die niederländischen Kartellbehörden haben die Transaktion bereits genehmigt. Finanzielle Details nannte Egeria nicht.

Die Gruppe setzt sich aus den Gesellschaften Polycomp, Flevorubber Compounding, QEW Engineered Rubber, Flevorubber Extrusie, Technische Profielen Produktie (TPP) und Poppe Elastomertechnik (Gießen) zusammen. Der konsolidierte Umsatz lag im vergangenen Jahr 2020 bei knapp 98 Mio EUR. Betrieben werden fünf Werke in den Niederlanden – zwei in Lelystad und je eins in Vaassen, Vorden und Hoogezand – sowie seit der Übernahme des insolventen Dichtungsspezialisten Poppe auch Produktionsstätten in Gießen und Gelnhausen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg