Electrolux: Weitere Werksschließungen geplant

25.02.2005
Der schwedische Hausgeräte-Konzern Electrolux, Stockholm, („AEG", „Zanussi" ) wird die 2004 begonnene Restrukturierung fortsetzen und bis 2008 voraussichtlich die Hälfte seiner 27 Produktionsstätten in Hochlohnländern schließen oder nach Osteuropa beziehungsweise Asien verlagern. Von den weltweit 43 Werken stehen derzeit 16 in Niedriglohnländern. „Die betroffenen Fabriken liegen in Europa, den USA und Australien", erklärte CEO Hans Stråberg. In Deutschland unterhält der Konzern Produktionsstätten in Nürnberg und Rothenburg und beschäftigt rund 4.700 Mitarbeiter.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

    Newsletter

    Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg