Elringklinger: Ebit-Sprung trotz kräftiger Umsatzeinbußen

30.04.2020

Firmenlogo an der Zentrale in Dettingen (Foto: ElringKlinger)Firmenlogo an der Zentrale in Dettingen (Foto: ElringKlinger)

Im ersten Quartal 2020 hat ElringKlinger (Dettingen) heftige Umsatzeinbußen verzeichnet. Die Erlöse sackten vorläufigen Zahlen zufolge gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 10 Prozent ab auf 396 Mio EUR. Als Gründe dafür nannte der Automobilzulieferer die abflauende Konjunktur in Europa und die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie in Asien, wo insbesondere die chinesischen Werke durch verlängerte Neujahrsferien und staatlich angeordnete Schließungen betroffen waren.

Das operative Ergebnis kletterte derweil auf 16 Mio EUR und damit auf das Zweieinhalbfache des Vergleichswerts aus dem Vorjahr. Zum einen profitierte ElringKlinger von den Maßnahmen zur Effizienzsteigerung in den nordamerikanischen und europäischen Werken, und zum anderen hatten Belastungen von US-Ausgleichs- und Antidumping-Zöllen das Vorjahres-Ebit gedrückt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg