Ensinger: Endlosfaserverstärkte Composite-Platten

16.07.2020

Die thermoplastischen Composite-Platten gibt es in Stärken von 0,5 bis 95 mm (Foto: Ensinger)Die thermoplastischen Composite-Platten gibt es in Stärken von 0,5 bis 95 mm (Foto: Ensinger)

Der Halbzeugspezialist Ensinger (Nufringen) hat sein Portfolio um drei endlosfaserverstärkte Composite-Platten erweitert: „Tecatec PPS CW50 black“ (PPS CFK – Polyphenylensulfid kohlefaserverstärkt) hat eine sehr gute Dimensionsstabilität über einen breiten Temperatur- und Feuchtigkeitsbereich, „Tecatec PEI GW50 natural“ (PEI GFK – Polyetherimid glasfaserverstärkt) ist für hohe Dauerbetriebstemperaturen bis 170 °C geeignet und „Tecatec PC CW50 black“ (PC CFK - Polycarbonat kohlefaserverstärkt) ist glasklar.

Die neuen Composite-Platten haben ein ähnliches spezifisches Gewicht wie unverstärkte oder kurzfaserverstärkte Platten. Dennoch erhöhen die Verstärkungsfasern ihre mechanischen Eigenschaften auf ein metallähnliches Niveau, so Ensinger. Im Vergleich zu unverstärkten Polymerplatten erreichen endloskohlefaserverstärkte Platten eine 5-fach höhere Zugfestigkeit und einen 5-fach höheren Elastizitätsmodul.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg