Escha: Zukauf in Ungarn soll weiteres Wachstum bringen

11.03.2022

Handschlaggeschäft in Ungarn: das Management von Escha, duotec und SVI (Foto: Escha)Handschlaggeschäft in Ungarn: das Management von Escha, duotec und SVI (Foto: Escha)

Die Escha Gruppe (Halver) setzt auf Expansion: Gemeinsam mit dem Elektronik-Dienstleister duotec (Schweiz / Delémont; https://duotec.net) hat der Spezialist für industrielle Anschlusstechnik zum 1. März 2022 49 Prozent der Anteile an SVI Hungary (Ajka / Ungarn; https://svi-hq.com) übernommen. Verkäufer ist die finnische SVI Group (Lempäälä / Finnland; https://svigroup.fi). SVI Hungary ist mit 120 Mitarbeitern auf die Montage elektronischer Baugruppen spezialisiert. Zum Kaufpreis machten die beteiligten Unternehmen auf Nachfrage keine Angaben.

Im Rahmen der Transaktion wurde vereinbart, dass Escha und duotec in den kommenden zwei Jahren schrittweise auch die restlichen 51 Prozent übernehmen würden. Von dem Zukauf und den neuen Produktionskapazitäten in Ungarn verspricht sich Escha einen Umsatzschub, insbesondere in den osteuropäischen Märkten. Zu den aktuellen Umsatzzahlen von SVI Hungary gab es keine Informationen. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg