ExxonMobil: Ethylenkomplex in Texas geht in Betrieb

27.01.2022

Standort Gregory: Auf der Abbildung ist vorn die Verwaltung zu sehen, im Hintergrund die petrochemischen Anlagen (Abb: GCGV)Standort Gregory: Auf der Abbildung ist vorn die Verwaltung zu sehen, im Hintergrund die petrochemischen Anlagen (Abb: GCGV)

Der Petrochemie- und Energieriese ExxonMobil (Irving, Texas / USA) und Sabic (Riyadh / Saudi-Arabien) haben den gemeinsam in Gregory, San Patricio County, Texas / USA errichteten Cracker-Komplex früher als geplant in Betrieb genommen. Das im Rahmen des gemeinsamen US-Joint-Ventures Gulf Coast Growth Ventures (GCGV) umgesetzte Bauvorhaben umfasst einen Ethan-Dampfcracker, zwei Polyethylen-Anlagen sowie eine Monoethylenglykol (MEG)-Linie.

Während die PE-Linien auf der Technologie von ExxonMobil basieren, wird die MEG-Anlage mit der „Omega“-Technologie von Shell (Den Haag / Niederlande) betrieben. Der benachbarte Petrochemie-Standort Corpus Christi sichert den Zugang zu Ethan. Die in dem neuen Komplex produzierten Polymere sollen in Verpackungen, landwirtschaftlichen Folien, Baumaterialien sowie Kleidung zum Einsatz kommen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg