Forschung: Technologietransferzentrum für Rohrextrusion in Haßfurt

20.04.2020

Mit einem Versuchsextruder ausgestattetes Labor der Würzburger Fachhochschule (Foto: FH Würzburg)Mit einem Versuchsextruder ausgestattetes Labor der Würzburger Fachhochschule (Foto: FH Würzburg)

Der Rohrextrusion wird im unterfränkischen Haßfurt ein eigenes Technologietransferzentrum (TTZ) gewidmet. Das TTZ „Smart Polymere Pipe Solutions“ wird bei der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS, Würzburg) angesiedelt, die die wissenschaftliche Begleitung verantwortet. Als eine von wenigen Hochschulen in Deutschland bietet die FHWS Studiengänge sowohl zu Kunststoff- als auch zu Elastomertechnik an.

Mit Industrieunternehmen wie Fränkische (Königsberg), Maincor (Knetzgau), PMA Kabelschutzsysteme (Haßfurt), Schlemmer (Haßfurt), Unicor (Haßfurt) und der zu Valeo gehörenden FTE automotive (Ebern) besitzt die Region eine hohe Dichte an Herstellern von Kunststoff-Wellrohrsystemen, weshalb sich das TTZ der Forschung und Entwicklung von Kunststoffen für diesen Rohrtyp widmen soll.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg