Freudenberg: Übernahme des Nadelvliesstoff-Herstellers Filc

23.03.2020

Konzernzentrale in Weinheim (Foto: Freudenberg)Konzernzentrale in Weinheim (Foto: Freudenberg)

Rückwirkend zum 31. Dezember 2019 hat Freudenberg (Weinheim) sämtliche Anteile an Filc (Skofja Loka / Slowenien) erworben. Der slowenische Hersteller von Nadelvliesstoffen auf Basis von Polyesterfasern, in geringem Umfang auch Polypropylenfasern sowie laminierten Materialien daraus wird Teil der Freudenberg-Sparte „Performance Materials", agiert zunächst aber weiter unter eigenem Namen.

Filc verfügt über drei Standorte in Slowenien sowie ein Vertriebsbüro in den USA, beschäftigt rund 360 Mitarbeiter und beliefert vor allem Kunden aus den Segmenten Automotive und Bau. Bei Freudenberg soll die Akquisition das Portfolio stärken und die technische Kompetenz für Akustik-Lösungen erweitern.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg