Geba: Compoundeur schließt Werk in Kärnten

21.02.2022

Will Prozesse bündeln: Das Comoundingunternehmen aus dem westfälischen Ennigerloh (Foto: geba)Will Prozesse bündeln: Das Comoundingunternehmen aus dem westfälischen Ennigerloh (Foto: geba)

Um Prozesse innerhalb der Gruppe zu bündeln, schließt geba Kunststoffcompounds (Ennigerloh) das Werk in St. Veit an der Glan im österreichischen Bundesstaat Kärnten. Der kleinste der drei Produktionsstandorte von geba habe in der vom Tourismus geprägten Region zudem immer damit zu kämpfen gehabt, geeignetes Fachpersonal zu finden, teilt das Unternehmen mit. Die Produktion ist bereits eingestellt, Maschinen und Silos werden derzeit abgebaut.

Die Compoundingaktivitäten aus St. Veit sollen in das Hauptwerk im westfälischen Ennigerloh sowie das spanische Tochterwerk in Buñol bei Valencia überführt, beide Standorte entsprechend ausgebaut werden. Die Schließung des Werks in St. Veit soll bis Ende März 2022 abgewickelt sein. Den 20 Mitarbeitern der Niederlassung bot geba einen Wechsel an einen der beiden anderen Unternehmensstandorte an.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg