GPE: Werk der Spritzgießtochter Multicon in Seebach vor dem Aus

27.05.2022

Der Standort in Neumünster: Hier befand sich bis zur Übernahme durch Capiton die Zentrale der Gruppe (Foto: GPE)Der Standort in Neumünster: Hier befand sich bis zur Übernahme durch Capiton die Zentrale der Gruppe (Foto: GPE)

Bis Ende 2022 will die GPE Group (Dassow) das Spritzgießwerk im thüringischen Seebach schließen. Zur Sicherung der wirtschaftlichen Zukunft sei es „unabdingbar“, die Produktionskapazitäten zu konsolidieren, zitierte der „MDR Thüringen“ den Geschäftsführer Oliver Muz. Das Werk der Unternehmenseinheit Multicon sei seit Jahren ungenügend ausgelastet, immer wieder musste Kurzarbeit beantragt werden. Etwa 40 Mitarbeiter sind von den Schließungsplänen betroffen.

Multicon fertigt Spritzgießteile für die Automobilindustrie und Industrieautomation: Seit 2008 gehört das Unternehmen zur GPE Group, die mit weiteren Standorten in Dassow, Neumünster und Nagold vornehmlich Produkte für die Medizintechnik herstellt. Letztere befindet sich seit 2019 mehrheitlich im Besitz der Private-Equity-Gesellschaft Capiton (Berlin), die sich zu den Schließungsplänen auf Nachfrage nicht äußern wollte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg