Gurit: Composite-Spezialist spaltet Materialsparte auf

27.04.2020

Die Schweizer spalten die größte Sparte des Unternehmens auf (Foto: Gurit)Die Schweizer spalten die größte Sparte des Unternehmens auf (Foto: Gurit)

Der Composites-Spezialist Gurit (Wattwil / Schweiz) teilt die größte Unternehmenssparte „Composite Materials“ in die beiden neuen Segmente „Wind Materials“ und „Marine & Industrial Materials“ auf. Die Zielmärkte und Geschäftsaktivitäten dieser Bereiche seien zu unterschiedlich, heißt es zur Erklärung aus Wattwil.

Lance Hill, der gegenwärtig den Amerika-Vertrieb leitet, wird zum 1. Mai 2020 Chef für das Boot- und Industriegeschäft. Ein neuer Leiter für das Windgeschäft wird noch gesucht. Übergangsweise wird es von Stefan Gautschi verantwortet, dem bisherigen Geschäftsführer von Composite Materials. Wenn Gautschi wie angekündigt Ende Juni seinen Hut nimmt, soll Rudolf Hadorn neuer Interims-Chef werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg