Haitian: Umsatz des Spritzgießmaschinenbauers sackt im Heimatmarkt ab

03.09.2019

Die servohydraulischen Spritzgießmaschinen der Baureihe ,,MarsDie servohydraulischen Spritzgießmaschinen der Baureihe ,,Mars" stehen für mehr als die Hälfte des Konzernumsatzes (Foto: Haitian)

Das nachlassende Wirtschaftswachstum in China drückte im ersten Halbjahr 2019 auf den Umsatz des Spritzgießmaschinenherstellers Haitian (Ningbo, Zhejiang / China). Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sanken die Erlöse um knapp 15 Prozent auf 5 Mrd RMB (630 Mio EUR). Dabei fiel dieser Umsatzrückgang fast vollständig im Heimatmarkt China an: Dort sackten die Erlöse um knapp 20 Prozent auf 3,4 Mrd RMB ab. Im Rest der Welt (inklusive Hongkong) sank der Umsatz dagegen nur um 1,6 Prozent auf 1,6 Mrd RMB. Das konzernweite Betriebsergebnis sank um 19 Prozent auf 1,1 Mrd RMB.

Am besten lief wie im Gesamtjahr 2018 erneut das Geschäft mit den vollelektrischen Spritzgießmaschinen der „Zhafir"-Reihe. Deren Umsatz stieg um knapp 14 Prozent auf 773 Mio RMB. Weniger gut entwickelte sich der Umsatz mit den Zweiplattenmaschinen der „Jupiter"-Serie. Dieser sank um rund 21 Prozent auf 664 Mio RMB. Der Umsatzbringer, die servohydraulische „Mars"-Reihe, musste umsatzseitig ebenfalls kräftig Federn lassen mit einem Minus von 19 Prozent auf knapp 3,2 Mrd RMB.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg