Healthcare Co: Matratzenhersteller erweitert serbisches PUR-Werk

18.12.2018

Werk des PUR-Verarbeiters HealthCare Europe in Ruma / Serbien (Foto: Freihandelszone Sabac)Werk des PUR-Verarbeiters HealthCare Europe in Ruma / Serbien (Foto: Freihandelszone Sabac)

Umgerechnet 75 Mio EUR will die HealthCare Co (Nantong, Jiangsu / China) für eine Ausweitung der Produktion von PUR-Schäumen für Matratzen und Kopfkissen in Europa und Nordamerika in die Hand nehmen. Mit einer Kapitalerhöhung sollen insgesamt gut 100 Mio EUR eingenommen werden, drei Viertel davon werden in die Ausbauten fließen.

Für das Werk der Tochtergesellschaft HealthCare Europe (Ruma / Serbien) im serbischen Ruma bedeutet das eine Investition von etwa 30 Mio EUR. Weitere 45 Mio EUR will Healthcare als Reaktion auf die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China in den Bau einer ersten US-Produktion in Knoxville, Tennessee, stecken. Der Rest soll in den allgemeinen Cash flow fließen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Verwandte Meldungen

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg