Herrmann Ultraschall: Maschinenbauer erweitert den Stammsitz

05.12.2018

Vorne im Bild: Der Erweiterungsbau in Karlsbad (Foto: Herrmann Ultraschall)Vorne im Bild: Der Erweiterungsbau in Karlsbad (Foto: Herrmann Ultraschall)

Rund 22 Mio EUR hat Herrmann Ultraschalltechnik (Karlsbad) in den Ausbau des Stammsitzes in Karlsbad-Ittersbach investiert. Der 8.900 m² große Erweiterungsbau wurde am 28. November eingeweiht. Bis 2021 sollen 180 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in Karlsbad 420 der weltweit insgesamt 500 Mitarbeiter.

Der Neubau mit einer Gesamtfläche von 18.400 m² enthält vier Ultraschall-Labore, eine nach Lean-Maßgaben ausgerichtete Produktion sowie weitere Büros für die Verwaltung. „Wir haben nicht nur erweitert, wir haben auch alle bestehenden Gebäude komplett modernisiert, und zwar nach neuesten Gesichtspunkten“, sagt CEO Thomas Herrmann.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg