Ifo-Institut: Chemische Industrie leidet unter Preisanstieg von russischem Gas

15.08.2022

Wo die ruinösen Gaspreise gemacht werden: Blick auf den Kreml in Moskau (Foto: Pexels, Azamat Hatypov)Wo die ruinösen Gaspreise gemacht werden: Blick auf den Kreml in Moskau (Foto: Pexels, Azamat Hatypov)

Mies, mieser, am miesesten: Das Geschäftsklima in der chemischen Industrie hat sich in den vergangenen zwölf Monaten deutlich verschlechtert. Wie die Konjunkturforscher des ifo-Instituts (München) jetzt meldeten, fielen die Geschäftserwartungen der Branchenunternehmen im Juli 2022 auf einen Tiefstand von -44,4 Punkten. Im Vorjahresmonat hatte der Wert noch bei +11,8 Punkten gelegen.

Als Hauptgrund für den galoppierenden Pessimismus nennt das ifo den Krieg in der Ukraine und die Abhängigkeit von russischen Gaslieferungen. „44 Prozent des Energieverbrauchs in der chemischen Industrie entfallen auf Erdgas. Außerdem ist für etwa ein Drittel aller Chemieprodukte der Einsatz von Erdgas notwendig“, sagt ifo-Branchenexpertin Anna Wolf. Dass noch immer rund die Hälfte der deutschen Gasimporte aus Russland stammte, zeige das ökonomische Ausgeliefertsein der Industrie an Putins Preisdiktat.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150) KWEB_Rectangle 300x200

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg