ifo-Institut: Exporterwartungen in der Kunststoffindustrie brechen ein

31.03.2022

Kein Schwein ruft mich an: Steht das Telefon still, schwächelt der Export (Foto: Pexels, Katrine Zuka)Kein Schwein ruft mich an: Steht das Telefon still, schwächelt der Export (Foto: Pexels, Katrine Zuka)

Miese Stimmung in der deutschen Wirtschaft: Immer mehr Unternehmen fürchten, dass in Folge des Ukraine-Kriegs ihr Exportgeschäft einbrechen könnte. Wie die Konjunkturforscher des ifo-Instituts (München) in ihrer monatlichen Umfrage ermittelt haben, sind die Exporterwartungen branchenübergreifend von +17 Punkten im Februar 2022 auf -2,3 Punkte im März 2022 abgestürzt. 

Dramatisch ins Negative gekehrt haben sich auch die Exporterwartungen in der Gummi- und Kunststoffindustrie: Im Februar hatten sie noch bei + 14,8 Punkten gelegen. Seitdem kam es zu einem erdrutschartigen Absturz: um -29,8 Punkte auf nunmehr -15,0 Punkte. Gerade für eine Exportnation wie Deutschland ist die negative Stimmung aufs Auslandsgeschäft besonders bedenklich. In allen Bereichen der Industrie, so stellen die ifo-Forscher fest, seien die Exporterwartungen gefallen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg