Ifo-Institut: Prall gefüllte Auftragsbücher auch in der K-Verarbeitung

17.02.2022

Die deutsche Industrie steht vor einem Dilemma: Die Auftragsbücher der Unternehmen sind voll wie nie. Doch weil Vorprodukte und Rohstoffe fehlen, können viele Aufträge nicht abgearbeitet werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Wirtschaftsforscher vom ifo-Institut (München). Wie die Konjunkturexperten feststellen, haben die Unternehmen in Deutschland derzeit genug Aufträge, um viereinhalb Monate lang zu produzieren.

„So etwas haben wir noch nicht erlebt, seitdem wir diese Frage 1969 zum ersten Mal gestellt haben“, sagt Timo Wollmershäuser, Leiter der Prognoseabteilung beim ifo. Wenn die Engpässe bei der Materialversorgung nachließen, könne die Produktion des verarbeitenden Gewerbes branchenübergreifend stark ansteigen. „Das dürfte der Wirtschaftsleistung einen kräftigen Schub geben“, betonte Wollmershäuser.

Laut ifo haben die Unternehmen aus dem Bereich Kunststoff und Gummi einen Auftragsbestand von drei Monaten in ihren Büchern – das ist der höchste Stand seit dem zweiten Quartal 2018. Besonders hoch ist diese Quote bei den Automobilzulieferern. Hier schieben die Betriebe eine Auftragswelle von acht Monaten vor sich her.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg