Ineos Styrolution: Einführung der „Eco”-Produktfamilie

16.10.2019

Rezyklate aus Sankt Marien / Österreich (Foto: Bage Plastics)Rezyklate aus Sankt Marien / Österreich (Foto: Bage Plastics)

Der Styrolkunststoffkonzern Ineos Styrolution (Frankfurt) hat die Einführung der „Eco”-Produktfamilie bekannt gegeben. Unter dieser Bezeichnung werden fortan Werkstoffe geführt, die entweder auf mechanischem oder chemischem Recycling basieren oder nachwachsende Rohstoffe als Ausgangsmaterialien nutzen. Zwei erste Produkte will das Unternehmen auf der Kunststoffmesse „K2019“ (Düsseldorf, 16. bis 23. Oktober 2019,) vorstellen.

Dabei handelt es sich um zwei Standard-ABS-Typen mit einem Rezyklatanteil von 50 Prozent („Terluran Eco GP-22 MR50“) beziehungsweise 70 Prozent („Terluran Eco GP-22 MR70“) aus Post-Consumer-Materialien. Die mechanischen Eigenschaften entsprechen denen vergleichbarer ABS-Neuware-Typen, heißt es. Um die Produktion der neuen ABS-auszuweiten, hat die Tochtereinheit des Ineos-Konzerns eine Partnerschaft mit dem Recyclingbetrieb Bage Plastics (Sankt Marien / Österreich) vereinbart.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg