IPV-Umfrage: Unternehmen rechnen mit steigenden Rohstoffpreisen

07.07.2022

Optimistisch trotz ernster Lage: Klaus Jahn, Chef des IPV (Foto: IPV)Optimistisch trotz ernster Lage: Klaus Jahn, Chef des IPV (Foto: IPV)

Weiter steigende Preise für Rohstoffe und Energie, Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung und zunehmende Bürokratie – mit diesen Herausforderungen sieht sich die Mehrzahl der Mitgliedsunternehmen des Industrieverbands Papier- und Folienverpackung (IPV, Frankfurt) konfrontiert.

Bei der Vorstellung der Ergebnisse der diesjährigen Branchenumfrage bezeichnete IPV-Geschäftsführer Karsten Hunger es als „beachtlich“, wie „stabil und positiv“ sich die Unternehmen den Herausforderungen stellten. Denn: Obwohl mehr als 87 Prozent der befragten Unternehmen weiter hohe Preise und steigende Kosten bei Papier und Kunststoff befürchteten, glaubten immerhin 60 Prozent, dass ihre Geschäfte im Jahre 2022 gleich gut oder besser als im Vorjahr laufen würden.


© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg