Irkutsk Oil: Sibirischer Ethancracker wegen der Sanktionen auf Eis?

09.03.2022

Baustelle: der Petrochemie-Komplex in Ust-Kut, 500 km nördlich von Irkutsk (Foto: Irkutsk Oil)Baustelle: der Petrochemie-Komplex in Ust-Kut, 500 km nördlich von Irkutsk (Foto: Irkutsk Oil)

Für die Fertigstellung des Ethancrackers der russischen Irkutsk Oil (INK, Irkutsk) in Ust Kut könnten die Zeichen angesichts des Überfalls von Russland auf die Ukraine schlecht stehen. Das bereits in Bau befindliche Projekt der Tochtergesellschaft Irkutsk Polymer Plant wird mit 871 Mio USD (knapp 800 Mio EUR) unter anderem finanziert von der Japan Bank for International Cooperation (JBIC) sowie den Geldinstituten Deutsche Bank, Societé Générale und Goldman Sachs Realty Japan.

Während die Deutsche Bank als Ko-Finanzierer auf Nachfrage erklärte, sich „an alle Sanktionen“ halten zu wollen – ohne im Einzelnen auf das Projekt einzugehen –, äußerten sich JBIC sowie der Anlagenbauer Toyo Engineering (Tokyo / Japan) bis Redaktionsschluss nicht. Ursprünglich sollten die Anlagen bereits in diesem Jahr fertiggestellt werden, wobei der internationale Kredit vor allem für den Kauf von Anlagenteilen verwendet werden sollte. Die Fertigstellung wurde bereits vor dem Angriff Russlands auf die Ukraine auf 2023 verschoben.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg