Kautschukindustrie: Massive Lieferengpässe durch den Ukraine-Krieg

28.03.2022

Der Ukraine-Krieg schlägt hohe Wellen: Auch bei den deutschen Kautschukunternehmen spitzt sich die Versorgungslage zu. Den Herstellern von Reifen, Schläuchen, Dichtungen und anderen Gummi-Produkten mangelt es an Ruß. „Ruß ist für unsere Produktion ein unverzichtbarer Stoff und kommt bisher zu über einem Drittel aus Russland“, erklärt Boris Engelhardt, Hauptgeschäftsführer des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (wdk, Frankfurt). „Russische Lieferungen fallen aus, und die europäischen Kapazitäten reichen nicht aus, den Bedarf zu decken.“ Darüber hinaus werden auch die europäischen Ruß-Produktionen wesentlich mit russischem Gas gespeist, so dass sich eine doppelte Gefährdungslage ergebe.

Ruß und andere wegfallende Roh- und Hilfsstoffe lassen sich auch nicht problemlos in anderen Märkten außerhalb Europas hinzukaufen. Zum einen stehen kurzfristig nicht genügend Mengen zur Verfügung, zum anderen hapert es an freien Frachtkapazitäten. Selbst dort, wo Letztere vorhanden sind, seien diese völlig überteuert, so dass Erzeuger die explodierenden Kosten nicht mehr an den Markt weitergeben können. In Italien und Frankreich stellten erste Kautschukunternehmen ihre Produktion daher bereits ein, so Engelhardt weiter. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis auch in Deutschland Unternehmen die Reißleine ziehen müssten. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg