Kostal: Automobilzulieferer baut Produktion in Bulgarien stark aus

23.07.2019

Das bulgarische Werk in Pazardzhik bei seiner Gründung im Jahr 2017 (Foto: Kostal)Das bulgarische Werk in Pazardzhik bei seiner Gründung im Jahr 2017 (Foto: Kostal)

Laut lokalen Medienberichten erweiterte der auf Komponenten für die Automobilelektrik und -eletronik spezialisierte Zulieferer Leopold Kostal (Lüdenscheid) das seit 2017 bestehende Werk in Pazardzhik / Bulgarien mit einer 13.000 m² großen Produktionshalle, um Automobilelektrik-Komponenten zu fertigen. Durch den Ende Mai 2019 eröffneten Ausbau entstehen 1.000 Arbeitsplätze, die bis Ende des Jahres besetzt sein sollen.

Im Werk in Pazardzhik produziert der Automobilzulieferer derzeit laut den Berichten rund 250.000 Lenkräder für Volkswagen und rund 100.000 Stück für BMW. Neben dieser Fertigungsstätte unterhält das deutsche Unternehmen zwei weitere Standorte in Bulgarien: ein Produktionswerk im südbulgarischen Smolyan und ein Forschungs- und Entwicklungsstandort in der Hauptstadt Sofia.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg