Kostal: Autozulieferer schließt defizitäre Werke in Deutschland

07.07.2022

Lenksäulenschalter gehören zum Automobil-Portfolio der Lüdenscheider (Abb: Screenshot Kostal-Imagefilm)Lenksäulenschalter gehören zum Automobil-Portfolio der Lüdenscheider (Abb: Screenshot Kostal-Imagefilm)

Um „Schaden vom Unternehmen abzuwenden“, plant der Automobil- und E&E-Zulieferer Kostal (Lüdenscheid) die Schließung aller drei deutschen Produktionen des Geschäftsbereichs „Automobil-Elektrik“ (KAE). Davon betroffen sind Verwaltung und Fertigung inklusive Kunststoffverarbeitung in Lüdenscheid mit insgesamt 650 Beschäftigten sowie zur Gänze die kleineren Standorte in Meinerzhagen mit 90 sowie in Halver mit 60 Mitarbeitern. In der Gruppe sind insgesamt 18.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Bis 2024 soll ein großer Teil der Stellen ins Ausland verlagert werden, sowohl inner- als auch außerhalb der Europäischen Union. Eine wesentliche Rolle spielt dabei Ungarn: In Budapest baut Kostal derzeit auch eine erste Verwaltung im Ausland auf. 360 Stellen sollen dort geschaffen werden, wobei der geschäftsführende Gesellschafter Andreas Kostal die Verfügbarkeit von Fachkräften in Ungarn als entscheidend für die Wahl des Standorts bezeichnete. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg