Krall Kunststoff-Recycling: Hallenneubau in Elsenfeld

14.01.2022

Direkt am Main: Betriebsstätte in Elsenfeld (Foto: Krall Kunststoff-Recycling
Direkt am Main: Betriebsstätte in Elsenfeld (Foto: Krall Kunststoff-Recycling

Rund 2 Mio EUR investiert das Recyclingunternehmen Krall Kunststoff-Recycling (Elsenfeld) in zusätzliche Produktions- und Lagerflächen am Stammsitz Elsenfeld. Zusammen mit dem 2.100 m2 großen neuen Gebäude stehen im unterfränkischen Landkreis Miltenberg nun insgesamt sechs Hallen mit einer Nutzfläche von 6.800 m2 zur Verfügung.

„Mit der neuen Halle verfügen wir über den dringend benötigten Raum, um unsere Verarbeitungskapazitäten bei unseren technischen Thermoplasten wie PC, PMMA und PET-G der Nachfrage anzupassen“, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Markus Krall. Zugleich biete die Halle „Luft für weiteres Mengenwachstum“.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg