Kraton: Verkauf des "Cariflex"-Geschäfts wird geprüft

25.02.2019

Die ,,CariflexDie ,,Cariflex"-Produkte kommen unter anderem bei der Herstellung von OP-Handschuhen zum Einsatz (Foto: Kraton)

Der Hersteller von Spezialpolymeren Kraton (Houston, Texas / USA) prüft strategische Optionen für das Geschäftsfeld „Cariflex“. Zu den möglichen Szenarien gehört auch der Verkauf der Unternehmenseinheit, die synthetische Elastomere und Polyisopren-Kautschuke für OP-Handschuhe, Kondome und andere medizinisch-hygienische Artikel produziert.

Innerhalb der Kraton-Gruppe agiere der Bereich ohnehin weitgehend eigenständig, erklärte President und CEO Kevin Fogarty. Ein großer Teil der Verkaufserlöse könne zur Reduzierung der Verbindlichkeiten verwendet werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg