KWeb_Billboard_Twitter_468x60

KraussMaffei: Nach einer Cyberattacke kehrt Normalzustand zurück

12.12.2018

Die Digitalisierung birgt neben allen Vorteilen auch Risiken (Foto: KraussMaffei)Die Digitalisierung birgt neben allen Vorteilen auch Risiken (Foto: KraussMaffei)

Die Digitalisierung sorgt nicht nur für schnellere Prozesse und neue Geschäftschancen, sondern birgt auch Risiken. Jüngstes bekanntgewordenes Beispiel in der Kunststoffbranche ist der Spritzgießmaschinen-Hersteller KraussMaffei (München). Am 21. November 2018 informierte das Unternehmen die Kunden, dass es Opfer eines Cyber-Angriffs geworden ist.

Das Problem sei mittlerweile identifiziert und KraussMaffei „auf dem Weg zum Normalzustand". Die Produktionen in den betroffenen Standorten werden sukzessive wieder hochgefahren. Dennoch fordern die Angreifer ein Lösegeld in unbekannter Höhe, bevor sie die Dateien wieder freigeben, was das Unternehmen bestätigte. Zudem sei nach wie vor nicht bekannt, wie der Trojaner eingeschleust wurde. Das heißt, derzeit ist nicht klar, ob die Angreifer eine unternehmensseitig vermeidbare Sicherheitslücke ausnutzten, oder ob sie ausreichend Kompetenzen und Kapazitäten hatten, um einen großangelegten Cyber-Angriff auszuführen, gegen den man sich nur schwer wappnen kann. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150