KraussMaffei: Werksschließungen in Deutschland und der Slowakei

02.04.2020

In den deutschen Werken wird die Maschinenproduktion in den nächsten drei Wochen ausgesetzt (Foto: KraussMaffei)In den deutschen Werken wird die Maschinenproduktion in den nächsten drei Wochen ausgesetzt (Foto: KraussMaffei)

Wegen der Coronavirus-Pandemie setzt der Kunststoffmaschinenbauer KraussMaffei (KM, München) die Arbeit in den deutschen Werken München und Treuchtlingen, bei Berstorff in Hannover sowie in der Roboterfertigung Schwaig aus. Vorgesehen ist zunächst eine Stilllegung in den Kalenderwochen 14 und 15 – also vom 30. März bis 12. April mit der Option einer Verlängerung um eine Woche. Betroffen ist darüber hinaus die Produktionsstätte im slowakischen Sucany.

Die Fertigung bei der KraussMaffei High Performance – der früheren Netstal – im schweizerischen Näfels arbeitet hingegen abgesehen von den üblichen Osterfeiertagen normal. Allerdings könne es wegen der eingeschränkten Transportwege zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommen. Ersatzteile sollen während der Werksschließungen uneingeschränkt verfügbar sein.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg