Krieg als Force Majeure: Interview mit dem Handelsrechtler Dr. Peter Coenen

16.05.2022

Experte für Force Majeure: Dr. Peter Coenen (Foto: Kapellmann)Experte für Force Majeure: Dr. Peter Coenen (Foto: Kapellmann)

KI: Ist Krieg eine rechtmäßige Begründung für Force Majeure?
Dr. Peter Coenen: „Krieg“ ist geradezu ein Lehrbuchbeispiel für eine Force Majeure (FM). Für Kunststofferzeuger, die nicht mehr beliefert werden, weil das Vorprodukt etwa in einer von Kampfhandlungen betroffenen Region nicht mehr hergestellt werden kann, sieht es daher günstig aus, wenn sie ihren Kunden gegenüber Lieferengpässe ankündigen müssen. Allerdings sollten sie genau auf die Details achten.

KI: Wie sähe es bei einem sanktionsbedingt verhängten Embargo gegen Russland aus?
Coenen: Das sind klassische Fälle für Force Majeure – unabhängig davon, ob seitens der EU der Import von Gas oder seitens Russlands dessen Export untersagt wird. Kann der Kunststofferzeuger in Deutschland mangels Gas nicht mehr produzieren, kann er für seine bereits bestehenden Lieferverpflichtungen FM anmelden. Sollte er hingegen noch nach Inkrafttreten eines Embargos neue Kundenverträge eingegangen sein, wäre ein FM-Erklärung nicht rechtens.

Dr. Peter Coenen ist Rechtsanwalt bei der Kanzlei Kapellmann Rechtsanwälte und Partner (Düsseldorf). Coenen berät vor allem im Handels- und Gesellschaftsrecht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg