Kunststoff-Recycling: Aufträge fehlen und das Geld wird knapp

12.09.2022

Saure Äpfel: Recycler müssen sich gerade entscheiden, in welchen sie beißen wollen (Foto: Pexels/Mali Mäder)Saure Äpfel: Recycler müssen sich gerade entscheiden, in welchen sie beißen wollen (Foto: Pexels/Mali Mäder)

Jetzt beginnt für Recycler das Rechnen mit spitzem Bleistift: Ist es sinnvoller, Anlagen ganz abzuschalten und das Personal nach Hause zu schicken – oder ist der Verlust unter dem Strich geringer, wenn die Linien zumindest zum Teil ausgelastet werden? Und wie lange reicht in beiden Fällen das Finanzpolster für die Fixkosten: ein halbes Jahr oder weniger?

Das skizzierte Szenario ist kein Theaterstück und auch kein Scherz, sondern für einige Recycler von Standard-Thermoplasten bittere Realität. Zumindest zwei von ihnen haben sich für die Abstellung der Produktion entschieden. Entlassungen und Kurzarbeit sind die Folge. Insolvenz? Nicht ausgeschlossen.

Es sind vor allem zwei Entwicklungen, die am Geschäft knabbern: ein erheblicher Nachfragerückgang, der den einer normalen Urlaubszeit bei weitem übersteigt, und die horrenden Kosten für den Anlagenstrom.

Von nur 20 Prozent des für die Jahreszeit üblichen Auftragsvolumens berichtet der Geschäftsführer eines der Unternehmen, der namentlich nicht genannt werden möchte. Vor allem Hersteller von Baufolien und Müllsäcken aus Polyethylen riefen keine Rezyklate mehr ab, heißt es. Aufträge wurden teils zur Gänze storniert und teils weit ins kommende Jahr verschoben.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg