Kunststoffrecycling: European Plastics Pact unterzeichnet

13.03.2020

(Abb.: European Plastics Pact)(Abb.: European Plastics Pact)

14 EU-Länder sowie zahlreiche Unternehmen und Organisationen haben sich am 6. März dem „European Plastics Pact” angeschlossen. Die von Frankreich, den Niederlanden und Dänemark angestoßene Initiative umfasst freiwillige Maßnahmen gegen Plastikmüll und mehr Recycling.

Konkret fordern die Unterzeichner, dass alle Kunststoffverpackungen und Kunststoff-Einwegprodukte (SUP) bis 2025 wiederverwendbar und recycelbar sein müssen und die Produkte aus Neuware um mindestens 20 Prozent reduziert werden. Außerdem soll die Sammel-, Sortier- und Recyclingkapazität europaweit um 25 Prozent ausgebaut und der Mindest-Rezyklatanteil in Verpackungen und SUP-Produkten in den nächsten fünf Jahren durchschnittlich auf 30 Prozent gesteigert werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg