Kunststoffverpackungen: PP-Schlauchbeutel für Hackfleisch

21.04.2020

PP-Schlauchbeutel für Hackfleisch (Foto: Schur Flexibles)PP-Schlauchbeutel für Hackfleisch (Foto: Schur Flexibles)

Als Alternative zu Tiefziehschalen hat der Verpackungsfolienhersteller Schur Flexibles (Wiener Neudorf / Österreich) eine Schlauchbeutelvariante für Hackfleisch vorgestellt. Für die Verpackungslösung wird mit „MonoFlow(re) PXC" eine 60 µm dünne Mono-Polypropylenfolie verwendet, die im Flexo-, Tief- oder Digitaldruck veredelt werden kann. Im Vergleich zu formstabilen Schalen könne bei einem identischen Füllgewicht mit dieser Variante der Kunststoffanteil um rund 60 Prozent reduziert werden.

Anlässlich der Lebensmittel-Fachmesse „IFFA“ hatte der Hersteller von Schlauchbeutelmaschinen Fuji Packaging (Hamburg) im vergangenen Jahr eine vergleichbare Lösung vorgestellt, bei der eine PP-Folie derselben Stärke des Herstellers Maag (Iserlohn) zum Einsatz kommt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg