Lanxess: Massive Investitionen bei Flammschutzmitteln

13.12.2018

Das Werk für polymeren Flammschutz in El Dorado, Arkansas (Foto: Lanxess)Das Werk für polymeren Flammschutz in El Dorado, Arkansas (Foto: Lanxess)

Der Spezialchemiekonzern Lanxess (Köln) will in den kommenden drei Jahren rund 200 Mio EUR in den Ausbau der Produktion von Flammschutzmitteln stecken. „Mit dem Investitionspaket bauen wir unsere starke Position in diesem Wachstumsmarkt weiter aus.“ Zu den konkreten Erweiterungsmaßnahmen an den einzelnen Standorten lasse sich noch nichts sagen, so ein Sprecher.

Lanxess betreibt ein stark rückwärts integriertes Produktionsnetzwerk für Flammschutzmittel mit Werken in den USA (Charleston, El Dorado, Greensboro), Deutschland (Leverkusen, Krefeld-Uerdingen), Frankreich (Épierre) und Großbritannien (Manchester).


© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg