Lanxess: Umsatzsteigerung im Jahr 2004

17.03.2005
Auf der Basis von „combined financial statements" – es wird so getan, als hätte der Konzern bereits im Vorjahr bestanden – berichtet der Bayer-Spin-off Lanxess, Leverkusen, von einem auf 6,78 (2003: 6,32) Mrd EUR gestiegenen Umsatz. Das Ebitda wuchs auf 447 (311) Mio EUR, und nach den hohen Abschreibungen im Vorjahr, die als operativer Verlust von 1,3 Mrd Eur ausgewiesen wurden, fiel nun ein Ebit von 59 Mio EUR ab. Vor allem auf einen höheren Absatz von Styrenics-Kunststoffen führt Lanxess die starke Umsatzsteigerung im letzten Quartal – 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr – zurück. Detailzahlen mit Segmentsausweisung legt das Unternehmen Ende April vor.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg